Schotter statt Glamour: VIPs feiern Premiere im Autokino

In Coronazeiten müssen die Stars des Streifens "Faking Bullshit" bei der Filmpremiere auf den glamourösen roten Teppichen verzichten. Die Bilder vom Pop-Up Autokino München auf dem Zenith-Gelände.
von  Sven Geißelhardt
Schotterpiste statt roter Teppich: Auf der Premiere von "Faking Bullshit" verzichteten die Stars auf den gewohnten Glamour.
Schotterpiste statt roter Teppich: Auf der Premiere von "Faking Bullshit" verzichteten die Stars auf den gewohnten Glamour. © BrauerPhotos

Auf der Schotterpiste des Pop-Up Autokinos München müssen die Promi-Damen wohl oder übel auf High Heels verzichten. Zur Premiere des Films "Faking Bullshit" erschienen die Stars vielleicht deshalb in ungewohnt legerer Kleidung.

Während der Corona-Krise weicht der glamouröse Promi-Empfang also einer Open-Air-Filmpremiere. Immerhin können die VIPs dort den nötigen Mindestabstand einhalten.

Welche Promis sich die Premiere von "Faking Bullshit" nicht entgehen lassen wollten, sehen Sie in der Bilderstrecke.

Promi-Party in München: Endlich wieder zusammen feiern