Rosie O'Donnells Tochter wurde mit Nacktfoto gelockt

Rosie O'Donnells hat neue Erkenntnisse der Polizei erhalten, was das Verschwinden ihrer Tochter angeht. Die 17-Jährige war vor einer Woche bei einem Dealer gefunden worden.
von  BangShowbiz
Rosie O'Donnell
Rosie O'Donnell © BangShowbiz

Los Angeles - Rosie O'Donnells Tochter hatte angeblich ein Nacktfoto von dem Mann bekommen, bei dem sie gefunden wurde.

Die Tochter der Komikerin war vor einigen Tagen als vermisst gemeldet worden, bevor sie mehrere Kilometer entfernt in Gesellschaft eines Drogendealers aufgegriffen wurde. Der Mann, Steven Sheerer, der polizeilich bereits bekannt ist, wurde mittlerweile verhaftet und Chelsea O'Donnell, die aufgrund von psychischen Problemen auf Hilfe angewiesen ist, befindet sich wieder in Sicherheit.

Nun tauchen pikante Details zu dem Fall auf, denn die 17-Jährige soll mindestens ein Nacktfoto des Kriminellen über das Internet bekommen haben. Die Klatsch-Seite 'TMZ' berichtet, dass die Polizei derartiges Material auf dem Handy des Mädchens gefunden habe, aber noch unschlüssig sei, wann sie es erhalten habe.

Sheerer wird nun wegen der Gefährdung des Wohls eines Kindes und der Verbreitung von Obszönitäten an eine Minderjährige angeklagt. Sollte der 25-Jährige verurteilt werden, drohen ihm bis zu zehn Jahre Haft. Seine Kaution beträgt derzeit fast 35.000 Euro. Rosie O'Donnell war sehr besorgt um ihre Adoptiv-Tochter und hat nach dem Tod ihres Vaters eine schwere Zeit hinter sich.