Roberto Blanco: Bruder stirbt nach Corona-Infektion

Der jüngere Bruder von Roberto Blanco (83) ist tot. Der Schlagersänger muss sich von seinem zehn Jahre jüngeren Bruder Victor verabschieden, der in Beirat gestorben ist. Drei Tage nach einer Corona-Infektion war Victor tot.
von  (cos/spot)
Sein jüngerer Bruder wird ihm "sehr fehlen", sagt Roberto Blanco.
Sein jüngerer Bruder wird ihm "sehr fehlen", sagt Roberto Blanco. © imago images/Christian Schroedter

"Einen Bruder zu verlieren, ist so, als würde ein Teil von einem selbst sterben", sagt Roberto Blanco. Jetzt muss der 83-Jährige Abschied nehmen.

Tod in Beirut: Roberto Blancos Bruder stirbt im Libanon

"Ich bin tieftraurig", sagt Schlagerstar Roberto Blanco (83, "Von der Seele"). Der Musiker trauert um seinen Bruder. Wie er der "Bild"-Zeitung bestätigt, sei der zehn Jahre jüngere Victor Zerquera in seiner libanesischen Heimat Beirut gestorben. Die "traurige Nachricht" habe der Musiker von Victors Ehefrau am Telefon mitgeteilt bekommen.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Das Verhältnis der Geschwister sei "besonders gut" gewesen, sie "haben oft telefoniert".

Drei Tage nach Corona-Infektion war Victor tot

Zu den Umständen des Todes erklärt der 83-Jährige: Victor sei im Februar gestürzt und im Krankenhaus behandelt worden. Erst später habe sich herausgestellt, dass er sich mit dem Coronavirus infiziert hatte. "Victor hatte überhaupt keine Symptome, doch er starb nach drei Tagen." Sein jüngerer Bruder, "ein lebenslustiger Mensch wie ich", werde dem Musiker sehr fehlen, sagt Blanco.