Promis feiern Speidel-Premiere

Jutta Speidel hat mit  "Verliebt, verlobt, verheiratet" von Margit Bönischs Komödie im Bayerischen Hof Premiere gefeiert. Zahlreiche Promis zeigten sich von der Vorstellung begeistert.
von  Lotte Holetz

Jutta Speidel hat mit  "Verliebt, verlobt, verheiratet" von Margit Bönischs Komödie im Bayerischen Hof Premiere gefeiert. Zahlreiche Promis zeigten sich von der Vorstellung begeistert.

München – Viel Vergnügen bereitete dem Premieren-Publikum Jutta Speidel mit dem Einpersonen-Stück “Verliebt-verlobt-verschwunden“ in Margit Bönischs Komödie im Bayerischen Hof.  Es gab immer wieder Bravo-Rufe und fröhliches Gelächter für ihre Geschichte von der gescheiterten Ehe Nummer eins und der schließlich erstaunlicher weise doch noch zustande kommenden Ehe Nummer zwei.

Das zu zwei Dritteln weibliche Publikum amüsierte sich prächtig. „Heute sage ich besonders gern: es hat mir sehr gefallen“, betonte Dr.Antje-Katrin Kühnemann. Und Simone Rethel stimmt zu: „Eine amüsante Aufführung - gefällt mir besonders gut“. „Eine luftig-leichte Geschichte - spritzig gespielt und vorgetragen von der entzückenden überzeugenden Jutta Speidel“, schwärmte Ellen Schwiers (bei der Berlinale mit dem Schauspielerpreis für starken Auftritt ausgezeichnet).

Diana Körner war ein bisschen kritisch. „Mit der Aussage des Stückes kann ich nicht anfangen aber ich finde es wunderbar, wie Jutta das umgesetzt hat“. Die ehemalige „Tatort“-Kommissarin, heute Wirtin vom „Reitmor“-Restaurant, war von der „spritzigen Komödie „ sehr angetan und bewunderte Jutta für ihre „nachdenkliche und humorvolle Darbietung“.

Total begeistert war Billie Zöckler sowohl von Juttas „grandioser Leistung“ als auch von dem Stück. „Es ist gut gebaut. Man kann in der Mitte richtig Gas geben und mit schwarzen Seiten von Männern großzügig um sich werfen , weil sich das Ganze am Schluß auf clevere Weise auflöst. Ein toller Abend...“

Im Publikum u.a. Juttas langjährige Freundin Michaela May, Monika Peitsch, Carolin Fink, Doris Gallart-Bötticher, Heide Ackermann, Jacques Breuer und Viola Wedekind, Pascal, Breuer und Loredana La Rocca, Irene Clarin, Uschi Dämmrich von Luttitz, RenéHeinersdorff, Dr.Constance Neuhann-Lorenz, Produzentin Susanne Porsche und Xaver Schwarzenberger und Regisseur Erich Neureuther, unter dessen Regie Jutta Speidel ihre erste Bühnenrolle gespielt hatte.