Promi-Damen beim Lanserhof Ladies Lunch

Die Quandt-Erbin und der Gigolo – dadurch ist der Lanserhof berühmt geworden. Bei Käfer erfahren 100 Ladies, was dort noch passiert. Die Bilder.
von  Kimberly Hoppe

Die Quandt-Erbin und der Gigolo – dadurch ist der Lanserhof berühmt geworden. Bei Käfer erfahren 100 Ladies, was dort noch passiert.

München - Schlank, gesund, vital – welche Frau möchte nicht so sein? Da die Antwort ziemlich klar ist, verwundert es auch nicht, dass an diesem Mittag der erste Stock bei Käfer in der Prinzregentenstraße aus allen Wänden platzt.

100 Frauen sind überpünktlich zum Ladies Lunch da. Gastgeber ist der Lanserhof.

Moment, der Lanser... – genau! Der legendäre Detox-Tempel aus Tirol, wo frau nicht nur abnehmen, sondern auch an Liebesleid zunehmen kann. Zu weltweiter Berühmtheit gelangte der Lanserhof durch Quandt-Erbin Susanne Klatten, die dort an den erpresserischen Gigolo Helg Sgarbi geriet, ihm ein paar Millionen gab, später mutig anzeigte und so bis heute ins Gefängnis brachte.

„Also wenn ich ehrlich bin“, sagt Lanserhof-Besitzer Christian Harisch, ein symphatischer und lebensfroher Mann, der sich nicht nur von Rohkost ernährt, „dann wäre mir diese Geschichte lieber nicht passiert. Viele denken seitdem, dass wir eine prima Kontaktbörse sind, andere glauben, bei uns gehe es um Wellness. Dabei soll die Gesundheit an erster Stelle stehen.“

Davon erfahren die neugierigen Ladies in den nächsten Stunden sehr viel. Demnächst eröffnet ein Lanserhof am Tegernsee. Inge Fürstin von Wrede-Lanz spricht vielen aus der Seele, indem sie sagt: „Warum soll ich viel Geld dafür bezahlen, um nichts zu essen zu bekommen?“

Als Antwort wird den Frauen „Energy-Food“ serviert. Im Klartext: Rote-Beete-Sellerie-Carpaccio und Tegernseer Saibling. Beide Gerichte haben zusammen exakt 185 Kalorien, ist zu erfahren. Ein Raunen geht durch den fröhlichen Saal. Da schmecken der Champagner und das Dessert doch gleich viel besser.

Für Aufregung sorgt eine Lady unter den Ladies, die sich einen besonders guten Platz an den festlich gedeckten Tischen doch tatsächlich mit einem Buch reserviert. „Das gab’s noch nie! Soll ich das nächste Mal wie im Urlaub ein Handtuch mitbringen, um für mich zu reservieren?“, fragt eine andere Frau augenzwinkernd.

Die fragwürdige Reservierung wird von den Tischnachbarinnen ignoriert, was die Buch-Frau nur noch zickiger werden lässt. Sie setzt sich zwei Plätze weiter hin und schmollt.

Dafür amüsieren sich: Moderatorin Uschi Dämmrich von Luttitz, die mit ihrer Tochter Stephie jedes Jahr sechs Wochen fastet, Judith Epstein, Mode-Lady Sabina Nagel, Carolin Reiber, die Stoiber-Sisters Veronica Saß und Constanze Hausmann, Prinzessin Uschi zu Hohenlohe und das PR-Duo Andrea Schoeller und Alexandra von Rehlingen.