Prinz Harry: Was ist der Grund für seinen Besuch?

Prinz Harry wurde am Mittwochnachmittag in Berlin gesichtet - allerdings nicht in offizieller Funktion. Still und heimlich stieg er aus einer dunklen Limousine und betrat ein Luxushotel am Hintereingang. Warum besuchte der Ehemann von Herzogin Meghan die deutsche Hauptstadt? Es wird kräftig spekuliert...
von  AZ
Prinz Harry (l) und seine Frau Meghan, Herzogin von Sussex, werden am Casablanca Airport empfangen
Prinz Harry (l) und seine Frau Meghan, Herzogin von Sussex, werden am Casablanca Airport empfangen © Hannah Mckay/pool Reuters/dpa

Nur eine kleine Tasche als Gepäckstück hatte Prinz Harry dabei, als man den 34-Jährigen aus dem Auto aussteigen sah. Mehrere Personenschützer begleiteten den Enkel der Queen bis in sein Hotel. Von der hochschwangeren Meghan fehlte jede Spur - wohl auch, weil der Royal gar nicht im Auftrag der Krone unterwegs war.

Prinz Harry: Geheimbesuch in Berlin

Die Hauptstadt munkelt jetzt über Harrys spontane (?) Visite. Adelsexpertin Emily Nash vermutet, dass Prince Charming an einer Konferenz im Rahmen eines Nachhaltigkeits- und Tourismusprojekts teilnehmen wird, das er sich für die Royal Foundation anschaut. Der Palast bestätigt dagegen gar nichts.

Oder ist Prinz Harry erneut ganz privat in Deutschland? Bereits im Dezember 2017 reiste der Sohn von Prinz Charles auf Einladung von Kumpel Franz-Albrecht Erbprinz zu Oettingen-Spielberg in die Uckermark, um zu jagen. Er verbrachte dann gleich ein gesamtes Wochenende in Brandenburg.

Look von Herzogin Meghan: Ihre schönsten Kleider und Outfits