Prinz Harry und Meghan Markle: Erste gemeinsame Fotos des Paares

Da sind sie endlich: Die ersten gemeinsamen Fotos von Prinz Harry und seiner Freundin Meghan Markle in der Öffentlichkeit. Das Paar wurde von Paparazzi in London "erwischt".
von  (ili/spot)

Da sind sie endlich: Die ersten gemeinsamen Fotos von Prinz Harry und seiner Freundin Meghan Markle in der Öffentlichkeit. Das Paar wurde von Paparazzi in London "erwischt".

Sie sind "abgeschossen" worden, wie die Paparazzi es nennen. Und tatsächlich, recht viel mehr als ein verschwommener Prinz Harry (32) und seine Freundin Meghan Markle (35, "Suits"), die nebeneinander durch London laufen, ist auf den Fotos nicht zu sehen. Beide haben zwar versucht, sich mit Strickmützen etwas unkenntlich zu machen, doch das gelang offenbar nicht. Die Freude ist dennoch groß: Es sind die ersten Bilder, die das Paar gemeinsam in der Öffentlichkeit zeigen.

Meghan Markle: Wissenswertes über Prinz Harrys Freundin erfahren Sie hier bei Clipfish

Wie die britische "The Sun" meldet, die die Bilder exklusiv veröffentlicht hat, sollen die beiden auf dem Weg zum Apollo Theatre im Londoner West End gewesen sein. Dort hätten sie sich die Komödie "Peter Pan Goes Wrong" angesehen. Lediglich ein Sicherheitsbeamter hätte sie begleitet, heißt es weiter. Markle soll am Montag aus Toronto, Kanada, angereist sein. Sie wohne bei Prinz Harry in dessen Zweizimmerwohnung innerhalb des Kensington Palastes. Zusammen sollen sie auch schon einen Christbaum ausgesucht haben.

Im Oktober war bekannt geworden, dass sich die Schauspielerin und der Royal im Sommer in Toronto kennen und lieben lernten. Markle soll daraufhin schon einige Male in London gewesen sein, um ihren Prinzen zu besuchen. Weil die Reaktionen der Fans und Medien jedoch so intensiv waren, gab Prinz Harry via Kensington Palast alsbald ein Statement heraus, in dem um die Wahrung seiner und Markles Privatsphäre gebeten wurde - dies war auch die Bestätigung der Liebesbeziehung.