Prinz Charles trifft bei Postbesuch auf den Weihnachtsmann

Kurz vor Weihnachten besuchte Prinz Charles eine Postfiliale im Südwesten Englands. Bei diesem Termin begegnete er sogar dem Weihnachtsmann.
von  (jru/spot)
Prinz Charles spricht bei einem Besuch einer britischen Postfiliale mit einem als Weihnachtsmann verkleideten Mitarbeiter.
Prinz Charles spricht bei einem Besuch einer britischen Postfiliale mit einem als Weihnachtsmann verkleideten Mitarbeiter. © imago images/i Images

Kurz vor Weihnachten nimmt Prinz Charles (71) noch einige wichtige Termine wahr. In der Stadt Cirencester im Südwesten Englands besuchte er nun eine Postfiliale der englischen Royal Mail, wo er sogar auf den Weihnachtsmann traf, wie auch die britische Zeitung "Daily Mail" berichtet.

Anzeige für den Anbieter Glomex über den Consent-Anbieter verweigert

Der britische Thronfolger ließ sich von den Mitarbeitern der Poststelle erklären, wie die Abläufe über Weihnachten sind, sodass jeder Brite seine Weihnachtspost trotz erschwerender Corona-Maßnahmen rechtzeitig erhalten könne. Dabei sprach er sowohl mit Paketboten, Angestellten im Postschalter und in der Logistik als auch mit einem Mitarbeiter, der sich als Weihnachtsmann verkleidet hatte.

Der 71-Jährige legte sogar selbst mit Hand an: Ein Video zeigt den Briten beim Sortieren von Briefen. Prinz Charles bedankte sich zudem bei allen Mitarbeitern für ihre "wundervolle Arbeit", mit der sie Menschen "so viel Freude" bereiten würden.

Laut Berichten der "Daily Mail" befürchte die britische Post derzeit aufgrund des "außergewöhnlich hohen Volumens" an Briefen und Paketen Verspätungen im Versand. Dabei würden zahlreiche Online-Einkäufe und das Einhalten von Sicherheitsregeln aufgrund des Coronavirus' die Abläufe zusätzlich erschweren.