Peaches Geldof: Asche soll auf Familienanwesen verstreut werden

Die Tochter von Sir Bob Geldof, Peaches, wird am Ostermontag beigesetzt. In derselben Kirche, in der die Beerdigung stattfindet, musste sich der Musiker vor 14 Jahren bereits von seiner Ex-Frau Paula Yates verabschieden.
von  (stk/spot)
Peaches Geldof wurde nur 25 Jahre alt und hinterlässt einen Mann und zwei Kinder
Peaches Geldof wurde nur 25 Jahre alt und hinterlässt einen Mann und zwei Kinder © Joel Ryan/Invision/AP

Die im Alter von nur 25 Jahren verstorbene Tochter von Sir Bob Geldof, Peaches, wird am kommenden Ostermontag beigesetzt. In der selben Kirche, in der die Beerdigung stattfindet, musste sich der Musiker vor 14 Jahren bereits von seiner Ex-Frau Paula Yates verabschieden.

London - Die am 7. April im Alter von nur 25 Jahren verstorbene Peaches Geldof soll am Ostermontag unter Ausschluss der Öffentlichkeit beigesetzt werden. Ort der traurigen Zeremonie wird die St. Mary Magdalene Kirche in Davington sein, in der bereits ihre im Jahr 2000 verstorbene Mutter Paula Yates zur Ruhe gebettet wurde. Das berichtet die britische Zeitung "The Sun".

Bob Geldof tut viel für den guten Zweck mit seinem Projekt "Band Aid"

Peaches' Vater, Sir Bob Goldof (62), plane dem Bericht zufolge wie bei der Beerdigung seiner Frau Paula, eine Gedenkrede auf seine Tochter zu halten. Von einem Insider der Familie will die Zeitung erfahren haben: "Bob hat wie schon bei der Beisetzung von Paula und seinem Vater Bob Senior in Dublin vor, eine Rede zu halten. Er weiß aber, dass es nicht leicht sein wird. Die Familie ist zur Gänze erschöpft, versucht aber, Peaches einen erinnerungswürdigen Abschied zu bereiten."

Lesen Sie hier: Peaches Geldof wollte nach Australien umziehen

Angeblich sollen ihre sterblichen Überreste kremiert werden und die Asche anschließend - wie schon bei Mutter Paula - auf dem Familienanwesen in Kent verstreut werden, dem Ort an dem sie als Kind aufwuchs.

Peaches wurde am 7. April leblos im gemeinsamen Haus mit Ehemann Thomas Cohen aufgefunden. Zusammen hatten die beiden zwei Kinder: Den 23-monatigen Astala sowie den 11-monatigen Phaedra. Ihre Familie, darunter ihre Schwestern Fifi (31), Pixie (23) und Halbschwester Tiger (17), warten noch immer auf das Ergebnis des toxologischen Befundes, der die genaue Todesursache aufklären soll.