Otlile Mabuse: So viel verrät sie über Motsis Baby

Eine kleine Hand gibt es schon zu sehen: Motsi Mabuses Schwester Otlile hat einen Schnappschuss ihrer kleinen Nichte gepostet.
von  (hub/spot)

Otlile Mabuse (28) ist "so stolz" auf ihre Schwester Motsi Mabuse (37). Der Grund: Die 37-jährige "Let's Dance"-Jurorin hat am Montag ihr erstes Kind zur Welt gebracht. "Die schönste Woche, die es je gab", schrieb Otlile, die selbst am heutigen Mittwoch Geburtstag feiert, auf Instagram. Dazu teilte die Tänzerin ein Bild von der kleinen Hand ihrer Nichte.

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

"Let's Dance - Das Tanzalbum 2018" finden Sie hier

Am Dienstag hatte Motsi Mabuses Managerin Belgin Üngör der Nachrichtenagentur spot on news bestätigt, dass das Baby da ist: "Motsi Mabuse und ihr Ehemann sind zum ersten Mal Eltern geworden. Ihre Tochter erblickte am Montag das Licht der Welt. Mutter und Kind geht es gut."

Dass es ein Mädchen wird, hatte Mabuse bereits im Juni verraten. Damals erzählte sie in einem Interview mit der Zeitschrift "Gala", dass der Name des Kindes zwar noch nicht ganz feststehe, es aber ein Mix aus einem russischen und einem südafrikanischen Namen sein werde - da ihr Mann, Profi-Tänzer Evgenij Voznyuk (34), aus der Ukraine stammt. Dass die Eheleute ein Kind erwarten, wurde erstmals im März bekannt. Während einer "Let's Dance"-Show gratulierte Moderator Daniel Hartwich (39) der werdenden Mutter zum Babyglück.