Oscars 2018 im Style-Check: Die Tops und Flops vom roten Teppich

Schwarze Kleider? Wenige. Bequeme Outfits? Die Ausnahme. Die Stars haben sich für die Nacht der Oscars an den aktuellen gesellschaftlichen Debatten vorbeigestylt.
von  AZ
Top: Zum Niederknien! Man muss es hier erwähnen: Die Frau ist 80! Jane Fonda erntete für ihren Auftritt im schlichten, figurbetonten Kleid mit langen Ärmeln und Schulterpolstern (von Balmain) Lobeshymnen. Und einen dezenten Anti-Sexismus-Anstecker trug sie auch noch.
Top: Zum Niederknien! Man muss es hier erwähnen: Die Frau ist 80! Jane Fonda erntete für ihren Auftritt im schlichten, figurbetonten Kleid mit langen Ärmeln und Schulterpolstern (von Balmain) Lobeshymnen. Und einen dezenten Anti-Sexismus-Anstecker trug sie auch noch. © dpa

Zur Verleihung der Golden Globes im Januar waren die meisten Stars in Schwarz erschienen – ein Statement gegen sexuelle Übergriffe. Und jetzt? Dekolletés! Pailletten! Metallic-Glanz! Farben! Angeführt von Weiß- und Nude-Tönen gab es Pink, Rot, Lila und ein metallisches Blau. Die Botschaft: Optimismus und Lebensfreude.

Wer war Top, wer war Flop? Die AZ nimmt die edlen Roben der Stars beim Oscar 2018 unter die Lupe.

Die schönsten, aber auch die unvorteilhaftesten Kleider finden Sie in unserer Promi-Fotostrecke.