Oma von Yasmina Filali an Corona gestorben: Sie hat gelitten

Schauspielerin Yasmina Filali trauert um ihre Oma, die an den Folgen des Coronavirus gestorben ist. Auf Facebook erhebt sie schwere Vorwürfe: "Man hat ihr die Hilfe zum Weiterleben verwehrt."
von  AZ
Yasmina Filali hat ihre Großmutter an das Coronavirus verloren.
Yasmina Filali hat ihre Großmutter an das Coronavirus verloren. © BrauerPhotos / M.Nass

Schauspielerin Yasmina Filali trauert um ihre Oma, die an den Folgen des neuartigen Coronavirus gestorben ist. Auf Facebook erhebt sie schwere Vorwürfe: "Man hat ihr die Hilfe zum Weiterleben verwehrt."

Die Großmutter von TV-Star Yasmina Filali ist in einem Altersheim in Paris an den Folgen einer Covid-19-Infektion gestorben. Auf Facebook nimmt die Schauspielerin Abschied von ihrer Oma und erhebt schwere Vorwürfe gegen das französische Gesundheitssystem.

Yasmina Filali trauert um 93-jährige Großmutter

"Sie ist heute um 19.15 gestorben, allein, ohne Familie und ohne Luft zum atmen", teilt Yasmina Filali ihren Fans mit. In die Trauer der 44-Jährigen mischt sich aber auch große Wut und sie schreibt weiter: "Sie hat länger gelitten als es hätte sein müssen, denn man hat ihr die Hilfe zum Weiterleben verwehrt da es keine adäquate Beatmungsmaske in ihrem Altersheim in Paris gab, noch hat man ihr die humane und moralische Möglichkeit des sanften Übertritts gewährt."

Yasmina Filali hatte ein enges Verhältnis zu ihrer 93-jährigen Großmutter. Die Trauer über ihren Tod trifft die Schauspielerin hart: "Nun habe ich nicht nur meine Großmutter verloren, sondern auch meinen Optimismus das alles gut werden wird in dieser Krise. Es wird irgendwann vorüber sein, aber meine Familie hat einen Verlust erlitten der irreparabel ist."

Lesen Sie auch: Idris Elba richtet emotionale Botschaft an die Briten