Münchner Promi-Damen feiern "Ladies Red Wiesn" in Pullach

Am Donnerstag kamen sie in rot zum Gasthof Rabenwirt nach Pullach. Anlässlich des Benefiz-Events "Ladies Red Wiesn" kamen insgesamt 16.300 Euro zugunsten der "Emanuel Wöhrl Stiftung" zusammen.
von  AZ
Dagmar Wöhrl, Stefanie Hertel, Jeanette Graf und Astrid Söll, die alle Damen auf dem Foto mit ihren Dirndln ausstattete.
Dagmar Wöhrl, Stefanie Hertel, Jeanette Graf und Astrid Söll, die alle Damen auf dem Foto mit ihren Dirndln ausstattete. © Schneider-Press/W. Breiteneicher

Pullach – Ohne Oktoberfest, aber trotzdem im obligatorischen Gewand. Die vierte Ausgabe des Charity-Events "Ladies Red Wiesn" führte die Münchner Promi-Damen in ihren roten Dirndln coronabedingt nicht ins Festzelt, sondern zum Gasthof Rabenwirt nach Pullach.

In Gesellschaft gegen den Wiesn-Blues: Auf der Gasthofterrasse mit Blick über die Isarauen sammelten die rund 60 überwiegend weiblichen Gäste eine Menge Geld für die "Emmanuel Wöhrl Stiftung", die den Namen des bei einem Unfall verstorbenen Sohnes von Dagmar Wöhrl trägt. Die 16.300 Euro fließen in Projekte zur Unterstützung von Kindern in Not. 

Unter den Gästen: Dagmar Wöhrl, Marianne Hartl, Stefanie Hertel, Sonja Kiefer, Anna-Maria Kaufmann, Laura und Alana Siegel, Timothy Peach und Frank Fleschenberg.

Die Bilder von der "Ladies Red Wiesn" gibt's oben zum Durchklicken!