Motsi Mabuse legt sich mit RTL-Zuschauern an

Für die Show "Big Performance" sitzt Motsi Mabuse in aktuell in der Jury. Auf Twitter bekommt sie dafür viel Kritik und feuert jetzt gegen die Zuschauer zurück.
von  AZ
Motsi Mabuse lässt sich keine Pöbeleien auf Twitter gefallen und schießt zurück. (Archivbild)
Motsi Mabuse lässt sich keine Pöbeleien auf Twitter gefallen und schießt zurück. (Archivbild) © BrauerPhotos / F.Seidel

Wenn Motsi Mabuse in einer TV-Show auftaucht, kann man davon ausgehen, dass es laut und lustig wird. Manche Zuschauer fühlen sich davon allerdings gestört und pöbeln gegen die 39-Jährige. Jetzt wehrt sie sich.

Aktuell sitzt die ehemalige Profitänzerin in der Jury zu der RTL-Sendung "Big Performance", in der Promis als verkleidete Weltstars wie Jennifer Lopez oder Elton John antreten. Dabei scheint sie so viel Spaß zu haben, dass sie auch mal lauthals zu den Auftritten der VIPs mitsingt. Das gefällt nicht jedem Zuschauer.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Motsi Mabuse wehrt sich gegen Twitter-Kritiker

Auf Twitter bekommt Motsi Mabuse dafür viel Kritik. Ein User schreibt: "Vielen Dank @MOTSI_MABUSE, dass Sie mit Ihrem Gejohle den großartigen Auftritt und die #BigPerformance von 'Tom Jones' komplett ruiniert haben."

Doch das will sich die 39-Jährige offenbar nicht gefallen lassen und feuert im Netz zurück: "Vielen Dank, dass Sie sich extra für mich auf Twitter registriert haben !! Vielleicht kann ich Ihre Followerzahl erhöhen."

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Auf den Vorwurf eines Zuschauers "die alte ist viel zu laut.. der fokus soll auf dem Künstler liegen" antwortet Motsi Mabuse frech: " Sagt [...] zu seinen drei Followern".

Dass die "Big Performance"-Jurorin aufgrund der Kritik im Netz ihr Auftreten ändern wird, scheint eher unwahrscheinlich. Und genau dafür lieben sie ihre Fans.