Lindsay Lohan kassiert Geld für Partybesuche

Ex-Filmsternchen Lindsay Lohan hat einen neuen Nebenerwerb gefunden. Sie besucht gegen Zahlung größerer Geldbeträge angesagte Nachtclubs. Und solche, die es werden wollen.
von  (nam/spot)
Lindsay Lohan ist ein gut bezahlter Partygast
Lindsay Lohan ist ein gut bezahlter Partygast © Charles Sykes/Invision/AP

Ob es die richtige "Arbeit" für die von Drogenproblemen geplagte Lindsay Lohan ist, sei dahingestellt - aber nach einem angenehmen Job klingt es schon: Ex-Filmsternchen Lohan hat einen neuen Nebenerwerb gefunden. Sie besucht gegen Zahlung größerer Geldbeträge angesagte Nachtclubs. Und solche, die es werden wollen.

Eigentlich sollte sich Lindsay Lohan (27, "Girls Club") nach ihrem Entzug von allzu wilden Festivitäten fernhalten. Aufgrund ihres neuen "Jobs" wird das nun aber wohl erstmal nichts: Denn wie das Klatsch-Portal "TMZ" berichtet, verdingt sich das Ex-Film-Sternchen neuerdings als ebenso prominente wie hochbezahlte Zierde für mehr oder minder hippe Nachtclub-Parties.

Die alten Film-Star-Tage: Lindsay Lohan in "(K)Ein bisschen schwanger" gibt es auf dieser DVD zu sehen

Den Angaben zufolge hat Lohan Kontakte zu Kennern der Londoner Clubszene geknüpft. Und diese vermitteln nun wiederum gut dotierte "Auftritte" in Clubs. Zwischen 5.000 und 15.000 Dollar soll Lohan für eine solche Feier einstreichen. Umgerechnet sind das 3.700 bis 11.000 Euro - wer würde bei solch einem Angebot schon Nein sagen. Erste Auftritte soll "LiLo" auch bereits erfolgreich absolviert haben, weitere sollen folgen, wie es heißt.

Die Crux an der Sache: Lohan hatte erst im Sommer einen richterlich angeordneten Drogenentzug hinter sich gebracht. Noch kurz darauf hatte ihr Talk-Masterin und Mentorin Oprah Winfrey (59) eine Europareise ausreden können. Die Gefahr eines Rückfalls sei zu groß, hieß es damals. Geringer dürfte die an Lohans neuem Arbeitsplatz wohl nicht ausfallen.