Kaiser Naruhito: Bericht an die Götter

Kaiser Naruhito: Bericht an die Götter
von  (jom/spot)
Kaiser Naruhito im traditionellen Kimono Korozen no goho
Kaiser Naruhito im traditionellen Kimono Korozen no goho © imago images/Kyodo News

Japans neuer Kaiser Naruhito (59) hat gemeinsam mit seiner Frau, Kaiserin Masako (55), am Freitag den Shinto-Schrein namens Ise Jingu in Zentraljapan besucht. Dort berichtete er den Göttern von seinen zwei absolvierten Zeremonien Ende Oktober und Mitte November, die Naruhitos Inthronisierung zum 126. Kaiser Japans abgeschlossen hatten. Zu dem Ritual trug Naruhito den traditionellen Kimono "Korozen no goho" in einem edlen Goldbraun. Am Samstag besucht das Kaiserpaar den Schrein der Sonnengöttin Amaterasu.

Erfahren Sie mit diesem Buch mehr über Japans Geschichte

Am 1. Mai hat Naruhito die Nachfolge seines abgedankten Vaters Akihito (85) angenommen und am 22. Oktober den Beginn seiner offiziellen Amtszeit ausgerufen. Mitte November hat er eine letzte, religiöse Zeremonie vollzogen. Am kommenden Dienstag wird das Paar für drei Tage nach Nara und Kyoto reisen.