Horror-Unfall: "Harry Potter"-Wirt Jim Tavaré bricht sich den Hals

Schock-Nachricht von "Harry Potter"-Darsteller Jim Tavaré: Der britische Schauspieler liegt nach einen Autounfall mit gebrochenem Genick im Krankenhaus.
von  (the/spot)

Schock-Nachricht von "Harry Potter"-Darsteller Jim Tavaré: Der britische Schauspieler liegt nach einen Autounfall mit gebrochenem Genick im Krankenhaus.

Ob man hier noch von Glück im Unglück sprechen kann? Der britische Schauspieler und Komiker Jim Tavaré (54), der in "Harry Potter und der Gefangene von Askaban" in der Rolle des "Zum tropfenden Kessel"-Wirt Tom zu sehen war, liegt nach einem schweren Autounfall mit einem Genickbruch auf der Intensivstation. Auf Facebook teilte seine Frau Laura Tavaré ein Foto von ihrem verletzten Ehemann.

Hier können Sie alle "Harry Potter"-Filme in einer Box bestellen

"Das ist nicht für eine Filmrolle"

Zu dem Foto, das Taveré in einem Krankenhausbett liegend aber mit Daumen-hoch-Geste zeigt, informierte sie die Fans über den aktuellen Zustand ihres Mannes. "Er hat 15 gebrochene Rippen, Brüche in beiden Brustknochen, eine punktierte Lunge, ein mehrfach gebrochenes rechtes Bein und einen gebrochenen Hals", fasst Laura Tavaré die Folgen des Frontalzusammenstoßes zusammen. "Das ist wirklich wahr und keine Filmrolle. Bitte schickt ihm gute Gedanken, während er sich hier rauskämpft."