Hilary Duff für Kuss-Foto mit ihrem Sohn kritisiert

Diese Netzdebatte hat das Zeug zum echten Aufreger: Ist es normal, wenn die US-Sängerin Hilary Duff ihren vierjährigen Sohn auf den Mund küsst und ein Bild davon postet oder etwa "unangemessen"?
von  (mpr/spot)

US-Sängerin Hilary Duff (29, "Breathe In. Breathe Out.") hat das Netz mit einem Foto in Aufruhr versetzt, auf dem sie ihren vierjährigen Sohn Luca auf die Lippen küsst. Den Instagram-Post, das die beiden im Disneyland zeigt, hat sie unter anderem mit "Glücklichster, glücklichster, glücklichster, glücklichster, glücklichster, glücklichster, glücklichster Platz auf der Welt!" kommentiert. Obwohl das Foto innerhalb eines Tages über 270.000 Likes bekam, enthalten viele Kommentare deutliche Kritik.

Auf Clipfish hören Sie Hilary Duffs Hit "Sparks"

"Du solltest deinen Sohn nicht so küssen. Es gibt andere Möglichkeiten, Liebe zu zeigen, aber nicht diese. Es ist verwirrend für ihn, es ist nicht gesund", schreibt ein Instagram-Nutzer. Auch viele andere User finden Duffs Verhalten "unangemessen", es werden sogar Inzest- und Missbrauchsvorwürfe laut. "Nein zu Inzest!" oder auch "Das arme Kind. #ZumKotzen #StopptKindesmissbrauch", ist zu lesen.

"Auf geht's, klicken Sie schnell auf 'Nicht mehr folgen'"

Aber viele Fans stehen Duff, die mit der Disney-Serie "Lizzie McGuire" ihren Durchbruch feierte, auch zur Seite. Auf dem Bild sei "nichts als wahre Mutterliebe" zu sehen und "nur weil Sie es merkwürdig finden, bedeutet das nicht, dass es falsch ist. Da ist absolut nichts Unangemessenes dran". Wenige Zeit später mischte sich Duff dann selbst in die hitzige Debatte ein, die auf ihrem Account entfacht ist: "Für alle, die sagen, dass ein Kuss auf die Lippen meines vierjährigen Sohnes 'unpassend' ist: Auf geht's, klicken Sie schnell auf 'Nicht mehr folgen' mit ihren verschrobenen Gedanken und Urteilen."