Gwen Stefani hält Eminem für einen Irren

Gwen Stefani hat jüngst mit Eminem für ihre neue Single 'Kings Never Die' zusammengearbeitet und darüber gesprochen, wie es so war, mit dem Rapper im Studio zu stehen.
von  BangShowbiz
Gwen Stefani hat mit Eminem an ihrer neuen Single "Kings Never Die" gearbeitet.
Gwen Stefani hat mit Eminem an ihrer neuen Single "Kings Never Die" gearbeitet. © dpa

Gwen Stefani hat jüngst mit Eminem für ihre neue Single 'Kings Never Die' zusammengearbeitet und darüber gesprochen, wie es so war, mit dem Rapper im Studio zu stehen.

Los Angeles - Mit 'No Doubt' sang sich die schöne Blondine Gwen Stefani in die Charts und landete einen Hit nach dem anderen.

Auch als Solo-Künstlerin ist sie erfolgreich und arbeitete schon mit Musikgrößen wie Pharrell Williams, Rapperin Eve und auch mit Eminem zusammen. Letzteren nannte sie nun einen Irren. Für die neue Single 'Kings Never Die' arbeitete die 45-Jährige mit dem Rap-Star und verriet: "Ich wollte schon so lange mit ihm arbeiten. Er ist so unglaublich, ein richtiger Künstler. Er ist echt irre, aber das wissen wir ja alle."

Die vierfache Mutter, die mit 'Bush'-Frontmann Gavin Rossdale verheiratet ist, und der Künstler nahmen den Song für den Boxer-Film 'Southpaw' auf. "Als sie mich anriefen fragten sie, 'Kannst du kommen und das machen?' Und ich so, 'Echt jetzt?' Sie meinten dann, 'Es muss aber heute sein.' Und dann habe ich es gemacht", erzählte die Musikerin dem amerikanischen Onlinemagazin 'ETOnline'. Im Aufnahmestudio zeigte sich, dass ihre Stimme nicht in Höchstform war: "Als ich da war, funktionierte meine Stimme nicht, wie sie sollte. Und ich dachte mir, 'Na toll, genau dann, wenn ich endlich ein Mal mit Eminem zusammenarbeiten darf'. Ich habe echt gebetet, dass man das Ganze noch retten kann und der Toningenieur hat es zum Glück geschafft."