Ex-Bond-Girl Olga Kurylenko ist Mutter geworden

Das ehemalige Bond-Girl Olga Kurylenko ist Mutter eines Jungen geworden. Die ukranische Schönheit hat die Nachricht über die Geburt ihres Sohnes einen Monat lang geheim gehalten.
von  BangShowbiz
Olga Kurylenko
Olga Kurylenko © BangShowbiz

London - Olga Kurylenko ist zum ersten Mal Mutter geworden.

Der Sohn des ehemalige Bond-Girls, Alexander Max Horatio, erblickte schon am 3. Oktober das Licht der Welt, die frohe Nachricht wurde aber erst jetzt bekannt gegeben. Die Schauspielerin ist sehr zurückhaltend, was Informationen über ihr Privatleben angeht, so hat sie auch ihre Beziehung zu dem Journalisten Max Benitz lange geheim gehalten.

Diesen Freitag veröffentlichte das glückliche Paar eine Geburtsanzeige in der britischen Ausgabe von 'The Times'. Das Inserat war nicht nur die erste offizielle Bestätigung, dass die ukrainische Schönheit schwanger ist, sondern auch, dass die 35-Jährige und der 30-Jährige ein Paar sind. Die Pressesprecherin der frischgebackenen Mutter bestätigte die Nachricht der Agentur 'WENN' gegenüber und erklärte: "Das Paar ist sehr glücklich."

Schon 2013 gab das ehemalige Bond-Girl ihren Wunsch nach einer Familie preis. Im Interview mit der Zeitung 'New York Daily News' verriet sie: "Ich bin jetzt an einem Punkt, an dem ich Kinder haben will. Ich wollte noch nie eine Familie oder Kinder. Ich wollte es nie, als ich 20 war. Jetzt verstehe ich es und ich will es."