Die Queen reagiert auf den Anschlag in Manchester

Nach der Schockstarre hat sich jetzt auch die Queen zum Anschlag in Manchester geäußert. Neben Mitgefühl spricht sie aber auch ihren Dank aus.
von  (sas/spot)

Nach der Schockstarre hat sich jetzt auch englische Queen zum Anschlag in Manchester geäußert. Neben Mitgefühl spricht sie aber auch ihren Dank aus.

Nach dem Attentat auf das Konzert von Ariana Grande (23, "Dangerous Woman") in Machester steht Großbritannien unter Schock. Jetzt hat sich auch Queen englische Queen (91) zu dem schrecklichen Ereignis geäußert. Via Twitter verbreitete der Palast eine Mitteilung von der Königin höchstpersönlich. "Ich weiß, dass ich für jeden spreche, wenn ich mein tiefstes Mitgefühl für alle ausdrücke, die von diesem schrecklichen Ereignis betroffen sind", steht in der Botschaft auf der offiziellen Website "Royal.uk". Darin wendet sie sich auch insbesondere an die Familien und Freunde der Opfer.

Trotz des Schocks vergisst englische Queen aber auch nicht, sich bei den zahlreichen Helfern zu bedanken. "Ich will allen Rettungshelfern danken. [...] Und meine Bewunderung dafür aussprechen, wie die Menschen Manchesters auf diesen barbarischen Akt reagiert haben, mit Menschlichkeit und Barmherzigkeit."

Am Montagabend waren bei einer Explosion in einer Konzerthalle 22 Menschen getötet und über 50 weitere verletzt worden. Wenig später wurde bekannt, dass sich ein Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt hat. Unter den Opfern waren auch Kinder, die sich das Konzert ihres Pop-Idols ansahen.