Cindy Crawfords Tochter startet durch

In "Sister Cities" gibt Kaia Gerber ihr Filmdebüt. Auf dem roten Teppich der Premiere gab die Tochter von Model Cindy Crawford zu, dass sie die Ähnlichkeit zu ihrer berühmten Mutter nicht leugnen könne.
von  az/BangShowbiz
Kaia Gerber ziert zur Zeit das britische Fashion Magazin 'POP' und steht Mutter Cindy Crawford in Sachen Ausdruck in Nichts hinterher.
Kaia Gerber ziert zur Zeit das britische Fashion Magazin 'POP' und steht Mutter Cindy Crawford in Sachen Ausdruck in Nichts hinterher. © instagram.com/thepopmag/?hl=de

Alle Augen waren auf Kaia Gerber (14) gerichtet, als sie in Begleitung ihrer ganzen Familie zur Premiere des Films "Sister Cities" in Los Angeles kam. Cindy Crawfords schöne Tochter feiert darin ihr Filmdebüt. Es sei eine "unglaubliche Erfahrung", wie sie "Entertainment Tonight" bei der Premiere erzählte. "Ich könnte mir keinen besseren Film für meine erste Rolle vorstellen." Dennoch wolle sie sich weiterhin auf das Modeln konzentrieren.

Die guten Gene hat sie wirklich von ihrer hübschen Mutter Cindy Crawford geerbt. Mit ihren jungen 14 Jahren startet Tochter Kaia Gerber in der Modelwelt gerade so richtig durch. Zur Zeit ziert sie die neue Ausgabe des britischen Fashion-Magazins 'POP' und ist selbst ganz angetan von ihrem Erfolg.

Die erste große Nummer die sie an Land ziehen konnte ist das aber nicht. Bereits letztes Jahr gab es ein Mutter-Tochter-Shooting für die Titelstory der französischen Vogue. Eine Modelkarriere strebt Kaia auf jeden Fall an und tritt damit ganz in die Fußstapfen der berühmten Mutter . "Es ist nicht so, als hätte ich nie davon geträumt, dass dies passieren könnte. Denn es ist wirklich alles, wovon ich geträumt habe" freut sie sich und kann es selber kaum fassen: "Aber ich dachte nie, dass es so früh passieren wird. Ich habe es erst begriffen, als Mama und ich auf dem französischen 'Vogue'-Cover waren - selbst danach dachte ich 'Moment, passiert das gerade wirklich?' Ich bin immer noch irgendwie geschockt."

"Kaia wird das größte Model der Welt"

Auch Ashley Heath, die Gründerin und Chefredakteuren von 'Pop', war hochzufrieden mit der Leistung des Modelnachwuchs und sprach in den höchsten Tönen vom Shooting. "Es ist kein Geheimnis, dass nach dem 'Vogue Paris'-Cover vergangenes Jahr wirklich jedes Hochglanzmagazin der Welt sie haben wollte. Aber sie sind beide [Kaia und Cindy] klug und sehr wählerisch", erklärte Heath. "Es gibt tatsächlich keine schlechten Fotos von Kaia. Sie ist unglaublich. Man kann in den 'Pop'-Aufnahmen sehen, dass sie ihre Bewegungen und ihren Ausdruck von Cindy gelernt hat. Sie arbeitet sehr hart und ist fokussiert darauf, sehr professionell zu sein."
Ashley Heath ist sich sogar sicher, dass Kaia Gerber in fünf Jahren das größte Model der Welt sein wird.

Na, wenn das mal kein Statement ist! Wir sind gespannt auf den Werdegang von Kaia und freuen uns auf mehr von ihr!

Klicken Sie sich durch: Mama Cindy Crawford und Tochter Kaia Gerber.