Charlie Sheen erscheint nicht zur Arbeit

Nicht zum Dreh erschienen: Skandal-Nudel Charlie Sheen macht wieder einmal negativ auf sich aufmerksam.
von  (jic/spot)
Charlie Sheen schwänzt die Arbeit
Charlie Sheen schwänzt die Arbeit © Chris Pizzello/Invision/AP

Nicht zum Dreh erschienen: Skandal-Nudel Charlie Sheen macht wieder einmal negativ auf sich aufmerksam.

Los Angeles - In den vergangenen Wochen soll der Schauspieler Charlie Sheen (48, "Hot Shots") mehrere Arbeitstage beim Dreh seiner Fernsehsendung "Anger Management" geschwänzt haben, wie das Branchenblatt "The Hollywood Reporter" unter Berufung auf Produktions-Insider berichtet.

Damit verärgert Sheen nicht nur seine Kollegen, sondern bringt auch den Produktionsplan durcheinander. Die Produzenten sollen für viele Szenen auf Doubles zurückgegriffen haben, um mit der Arbeit hinterherzukommen.

Mit "Two and a Half Men" schwamm Charlie Sheen noch auf der Erfolgswelle - hier gibt's die DVD

Sheen hatte in der Vergangenheit wiederholt Probleme mit Drogenmissbrauch und unprofessionellem Verhalten. 2012 wurde er deswegen von seiner Sitcom "Two and a Half Men" gefeuert. Trotz seiner neuen Fernseh-Show macht der exzentrische Star seitdem eher mit aggressiven Äußerungen auf Twitter und bizarren Schlagzeilen als mit seiner Arbeit auf sich aufmerksam. Womöglich kann die geplante Hochzeit mit der Porno-Schauspielerin Brett Rossi (24) den wilden Sheen zähmen.