Annette Frier über ihre Prioritäten

So ein Schauspieler-Leben kann ganz schön stressig sein - oft auch für den Lebenspartner, wie Annette Frier jetzt in einem Interview erzählte.
von  (the/spot)
Annette Frier und ihr Mann Johannes Wünsche sind seit zwölf Jahren verheiratet
Annette Frier und ihr Mann Johannes Wünsche sind seit zwölf Jahren verheiratet © ddp images

"Bei der Organisation meines Tages ist leider mein Mann der Erste, der hinten rüberkippt. Aber der Partner will auch gepflegt, gehegt, gegossen und beschmeichelt werden."

Sehen Sie in diesem Clip ein Interview mit Annette Frier über ihre Serie "Danni Lowinski"

Schauspielerin Annette Frier (41, "Danni Lowinski") hat berufsbedingt einen straffen Zeitplan. Dass dabei ihr Ehemann, Drehbuch-Autor Johannes Wünsche (59), unter ihrem vollen Terminkalender zu leiden hat, verriet Frier im Interview mit der "Bild"-Zeitung. Mit anderen Seiten ihres Schauspiel-Berufs habe er allerdings kein Problem. Es sei für ihn nicht schlimm, sie im Fernsehen knutschen zu sehen. "Er ist zwar manchmal eifersüchtig, wenn ich mich mit einem Kollegen zu gut verstehe oder zu oft telefoniere, aber doch nicht wegen einer Sex-Szene bei laufender Kamera", so Frier, die im kürzlich ausgestrahlten TV-Film "Sophie kocht" eine Strip-Einlage zu meistern hatte.