Angelina Jolie: Zwei ihrer Töchter mussten operiert werden

Angelina Jolie hat in einem Essay enthüllt, dass sich zwei ihrer Töchter in den letzten beiden Monaten Operationen unterziehen mussten.
von  (rto/spot)
Angelina Jolie mit ihren Töchtern Shiloh (l.) und Zahara bei der Europa-Premiere von "Maleficent 2" in Rom 2019.
Angelina Jolie mit ihren Töchtern Shiloh (l.) und Zahara bei der Europa-Premiere von "Maleficent 2" in Rom 2019. © imago images/Pacific Press Agency

Die Großfamilie Jolie-Pitt hat in den letzten Monaten offenbar eine schwere Zeit durchgemacht. Das enthüllte Schauspielerin Angelina Jolie (44, "Mr. & Mrs. Smith") in einem persönlichen Essay für das US-Magazin "Time" anlässlich des Weltfrauentages am 08. März. In dem Text verrät Jolie, dass sich ihre Töchter Shiloh (13) und Zahara (15) "medizinischen Herausforderungen" stellen und sich beide unters Messer legen mussten.

Holen Sie sich hier "Maleficent - Die dunkle Fee" mit Angelina Jolie nach Hause.

"Ich habe die letzten zwei Monate damit verbracht, meine älteste Tochter zu Operationen zu begleiten. Und vor zwei Tagen habe ich dabei zugeschaut, wie sich ihre jüngere Schwester wegen einer Hüftoperation unters Messer legen musste", schreibt Jolie. Die Gründe für die beiden Eingriffe erklärte Jolie allerdings nicht weiter.

Ihre Töchter, deren Privatsphäre sie achte, hätten ihr nicht nur erlaubt, darüber zu schreiben, sondern sie sogar dazu ermutigt, so die 44-Jährige weiter. Sie wüssten, dass sie darauf stolz sein könnten, sich diesen Herausforderungen gestellt zu haben.

Ihre Töchter waren füreinander da

Sie habe beiden dabei zugesehen, wie sie füreinander da waren. Alle ihre "Mädchen" hätten alles stehen und liegen gelassen, um sich um die anderen zu kümmern. Auch ihre Söhne Maddox (18) Pax (16) und Knox (11) seien sehr "süß" zu ihren Schwestern und eine Stütze in jeder Hinsicht gewesen.

Aber aus gegebenem Anlass konzentriere sie sich in ihrem Text auf ihre Töchter. Zum Weltfrauentag wünsche sie sich, dass "wir Mädchen schätzen". "Wir müssen uns um sie kümmern. Uns muss bewusst sein, dass sie umso gesünder werden, umso stärker sie werden und desto mehr werden sie an ihre Familien und ihre Gemeinde zurückgeben."

Jolie ließ sich vorsorglich die Brüste abnehmen

Jolie hatte selbst auch schon mit ernsten medizinischen Herausforderungen zu kämpfen. Der Hollywood-Star hatte sich aus Angst an Krebs zu erkranken, 2013 vorsorglich beide Brüste abnehmen lassen. Damals hatte sie ihre Entscheidung in einem Essay für die US-Tageszeitung "New York Times" öffentlich gemacht. Sie trage ein Gen in sich, dass das Risiko an Brust- oder Eierstockkrebs zu erkranken, erheblich erhöhe, so Jolie. Ihre Mutter, Marcheline Bertrand, starb 2007 im Alter von 56 Jahren an Brustkrebs. Dieses Schicksal habe sie ihren Kinder durch ihren Entschluss ersparen wollen. Zwei Jahre später ließ sich Jolie auch die Eierstöcke und Eileiter entfernen.