Scheuer: "Die Grünen wollen den SUV wegnehmen und verbieten"

Der steigende Anteil schwerer Fahrzeuge führt zu mehr CO2-Ausstoß auf der Straße. Den SUV beschränken will der Verkehrsminister jedoch nicht. Scheuer geht es "um unsere Freiheit."
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer warnt vor grüner Verkehrspolitik.
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer warnt vor grüner Verkehrspolitik. © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa
Berlin

Verkehrsminister Andreas Scheuer hat mit Blick auf die kommenden Bundestagswahlen vor grüner Verkehrspolitik gewarnt.

"Ich sehe einfach, dass es in meinem Bereich nicht gut wäre, wenn die Konzepte der Grünen umgesetzt werden würden", sagte der CSU-Politiker der "Passauer Neuen Presse". Es gehe um die entscheidende Frage, wie wir in Zukunft leben wollen. "Ich möchte keinem Menschen vorschreiben, welches Verkehrsmittel er nehmen muss. Hauptsache es ist modern und klimaneutral."

"Die Grünen wollen den SUV wegnehmen und verbieten. Wir wollen den SUV behalten, aber modern verändern. Also zum Beispiel mit einem alternativen Antrieb ausstatten", sagte Scheuer. Man stelle ein klimagerechtes, bürgerliches Gesamtkonzept gegen das Konzept der Grünen, das für Einschränkungen stehe. "Da geht es um unsere Freiheit."

© dpa-infocom, dpa:210120-99-94270/2

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Deutschen Presse-Agentur (dpa). Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen