Hunderttausende feiern Benedikt zur Begrüßung

Hunderttausende Mexikaner haben am Freitagnachmittag (Ortszeit) Papst Benedikt XVI. nach dessen Ankunft im Bundesstaat Guanajuato stürmisch begrüßt.
von  dpa

Silao/León - Es spielten Mariachis auf, Gruppen führten mexikanische Tänze auf. Nach seiner Ansprache auf dem Flughafen bei der Stadt Silao begleitete eine weiße Fahrzeugkolonne das "Papamobil" mit Benedikt in die 35 Kilometer entfernte Stadt León.

Die gesamte Strecke säumten nach Schätzungen lokaler Medien mehr als 300 000 Menschen, die dem Papst zuwinkten und skandierten: "Benedicto hermano, ya eres Mexicano!" ("Benedikt, Bruder, Du bist schon Mexikaner"). Benedikt wollte im Colegio Miraflores übernachten. An diesem Samstag ist nach einer privaten Messe ein Gespräch mit dem mexikanischen Präsidenten Felipe Calderón in Guanajuato, der gleichnamigen Hauptstadt des Bundesstaates geplant.

Am Nachmittag (Ortszeit) will der Papst auf dem Platz des Friedens mexikanische Kinder begrüßen. Höhepunkt des Pastoralbesuches in Mexiko ist am Sonntag eine feierliche Messe, zu der 600 000 Gläubige erwartet werden. Am Montag reist der Papst nach Kuba weiter, der zweiten und letzten Station seiner Lateinamerikareise.