Biden warnt eindringlich vor Folgen des Klimawandels

Extreme Hitze, Rekorddürre und Feuersaison: In den USA sind die Folgen des Klimawandels ganz deutlich zu spüren. Nun richtet der US-Präsident warnende Worte ans Volk.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
US-Präsident Joe Biden warnt vor den verheerenden Folgen des Klimawandels.
US-Präsident Joe Biden warnt vor den verheerenden Folgen des Klimawandels. © Andrew Harnik/AP/dpa
Washington

US-Präsident Joe Biden hat erneut eindringlich vor den Folgen des Klimawandels gewarnt. "Keine Herausforderung ist so dringend wie der Klimawandel", betonte Biden bei einem Besuch in Crystal Lake im Bundesstaat Illinois.

Mit Blick auf sein Treffen mit acht Gouverneuren aus dem Westen der USA in der vergangenen Woche sagte er: "Sie sehen sich extremer Hitze, einer Rekorddürre und einer Feuersaison gegenüber, die viel länger, gefährlicher und zerstörerischer zu werden droht als je zuvor." Im Kampf gegen die Krise dürfe nicht länger gewartet werden. "Wir sehen mit unseren eigenen Augen, dass es Zeit ist zu handeln."

© dpa-infocom, dpa:210707-99-298653/2

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Deutschen Presse-Agentur (dpa). Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen