19-jähriger Däne tritt für Klima in den Hungerstreik

Im Kampf gegen die Klimakrise ist ein junger Däne in den Hungerstreik getreten. Bis zur dänischen Parlamentswahl am 5.
von  dpa
"27 dage til valget, 3 dage uden mad" ("27 Tage bis zur Wahl, drei Tage ohne Essen"): Der 19-jährige Däne Mikkel Brix ist im Kampf gegen die Klimakrise ist den Hungerstreik getreten.
"27 dage til valget, 3 dage uden mad" ("27 Tage bis zur Wahl, drei Tage ohne Essen"): Der 19-jährige Däne Mikkel Brix ist im Kampf gegen die Klimakrise ist den Hungerstreik getreten. © Mikkel Brix/dpa

Kopenhagen - Im Kampf gegen die Klimakrise ist ein junger Däne in den Hungerstreik getreten. Bis zur dänischen Parlamentswahl am 5. Juni wolle er kein Essen zu sich nehmen, sagte der 19-jährige Mikkel Brix der Deutschen Presse-Agentur.

"Ich will, dass die Politiker in Dänemark aufwachen und endlich etwas für das Klima tun", sagt der junge Mann aus Frederikshavn im hohen Norden Dänemarks. Selbst die schwedische Klimaschutzikone Greta Thunberg ist mittlerweile auf seine Aktion aufmerksam geworden. Zum Nachahmen rät Brix allerdings nicht. "Ich empfehle niemandem, in einen solchen Hungerstreik zu treten. Das ist eine gefährliche Sache."