Wildschweine verhindern Festnahme eines Radfahrers

Und plötzlich stand eine Rotte Wildschweine im Weg. Da hatten die Polizisten keine Chance mehr.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Wildschweinen geht man besser aus dem Weg.
Wildschweinen geht man besser aus dem Weg. © Lino Mirgeler/dpa
Karlsruhe

Eine Rotte Wildschweine hat am Freitag in Karlsruhe die Festnahme eines 24 Jahre alten Fahrradfahrers verhindert. Als Polizeibeamte ihn anhalten wollten, da dieser auf dem Gehweg und ohne Licht gefahren war, flüchtete er, wie ein Sprecher mitteilte.

Die Ermittler nahmen zu Fuß die Verfolgung auf. Dann stellte sich den Polizisten unerwartet eine Rotte Wildschweine entgegen. Die Tiere hielten sich zu zehnt auf einem Rasen zwischen Wohngebäuden auf. Die Beamten mussten einen Umweg nehmen, wodurch sie den Radfahrer aus den Augen verloren. Das Rad ließ er zurück. Es soll gestohlen gewesen sein.

© dpa-infocom, dpa:210813-99-830387/3

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Deutschen Presse-Agentur (dpa). Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen