Wildschwein bricht durch Eisdecke in Pool

Ein Wildschwein ist in NRW durch die Eisdecke eines Pools gebrochen. Die Feuerwehr Neuss reagierte mit einem Trick.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Ein Wildschwein ist in einem Swimmingpool in Neuss gefangen.
Ein Wildschwein ist in einem Swimmingpool in Neuss gefangen. © -/Feuerwehr Neuss/dpa
Neuss

Die Feuerwehr hat in Neuss ein Wildschwein vor dem Ertrinken in einem Swimmingpool bewahrt.

Das Tier sei durch die Eisdecke eingebrochen und aus eigener Kraft nicht herausgekommen, berichtete ein Feuerwehrsprecher. Versuche, ihm eine Treppe zu bauen, scheiterten an dessen Misstrauen.

Schließlich griff die Feuerwehr zu einer raffinierten Methode: Sie füllte den halb leeren Pool mit Wasser auf, so dass das Wildschwein den Beckenrand erklimmen und klitschnass im nächsten Wald verschwinden konnte.

© dpa-infocom, dpa:210209-99-372924/2

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Deutschen Presse-Agentur (dpa). Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen