Taxi stürzt von fünftem Parkdeck-Stock auf Straße

Unglaublicher Unfall im südkoreanischen Busan: Ein Taxifahrer durchbricht die Mauer eines Parkdecks im fünften Stock eines Kaufhauses. Der Fahrer stirbt, mehrere Menschen werden verletzt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Hier stürzt das Taxi (im roten Kreis) auf die Straße.
Hier stürzt das Taxi (im roten Kreis) auf die Straße. © YNA/dpa
Seoul

Beim Sturz eines Taxis von einem Parkplatz im fünften Stock eines Kaufhauses in der südkoreanischen Stadt Busan ist der Fahrer ums Leben gekommen.

Sieben Menschen seien verletzt worden, berichtete die Zeitung "The Korea Herald" unter Berufung auf die Polizei.

Auch seien zwölf Autos bei dem Unfall in der südöstlichen Küstenmetropole beschädigt worden. Der Fahrer habe mit seinem Taxi eine Mauer des Parkdecks durchbrochen und sei dann auf die Straße gestürzt. Auf Bildern des Unfallorts war zu sehen, wie das Taxi auf ein anderes Auto stürzte.

Wie es genau zu dem Unfall kam, war zunächst unklar.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Deutschen Presse-Agentur (dpa). Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen