Russisches Fernsehen: Reporter in Live-Schalte von Betrunkenem geschlagen

Ein Reporter berichtet aus einem Moskauer Park. Plötzlich pöbelt ein Betrunkener ihn an - und schlägt kurz darauf zu. Alles live während einer Schalte ins Studio.
von  AZ
Der Angreifer pöbelt erst, dann schlägt er zu.
Der Angreifer pöbelt erst, dann schlägt er zu. © AZ-Screenshot Youtube

Moskau - Der russische Reporter Nikita Raswotschajew berichtete während einer Live-Übetragung aus dem Moskauer Gorki-Park. Er berichtete gerade über die jährlich stattfindenden Feierlichkeiten der Fallschirmjäger, als plötzlich ein offensichtlich Betrunkener in die Schalte platzt.

Raswotschajew bittet den Störer um Ruhe. Mit wenig Erfolg. Der Mann holt aus und schlägt mit der Faust ins Gesicht des Reporters. Sichtlich angenockt wankt der TV-Reporter zur Seite und aus dem Schlagbereich des Angreifers. Dieser ist noch zu hören mit den Worten: "Wer bist du, dass du so mit mir redest? Wenn du so mit mir redest, werde ich dich verdammt nochmal zusammenschlagen."

Die Regie der Sendung blendete die Szene aus, zeigte stattdessen die fassungslose Moderatorin im Studio. Das russische Innenministerium stellte später klar, dass es sich bei dem Schläger nicht um einen Angehörigen der Fallschirmjäger handelt. Es werde ermittelt.

Hier sehen Sie den Schlag im Video:

Anzeige für den Anbieter YouTube über den Consent-Anbieter verweigert