Mindestens fünf Tote bei schwerem Brand in Buenos Aires

In der argentinischen Hauptstadt kam es zu einem schweren Brand eines Hauses. Mindestens für Menschen verloren dabei ihr Leben, weitere kamen in Krankenhäuser. Ihr Zustand sei kritisch, heißt es.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
 0 Teilen
Blick auf das Wohnhaus nach einem schwerem Brand im Zentrum der argentinischen Hauptstadt.
Blick auf das Wohnhaus nach einem schwerem Brand im Zentrum der argentinischen Hauptstadt. © ---/telam/dpa
Buenos Aires

Beim Brand in einem Wohnhaus in Buenos Aires sind mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen.

Drei Kinder und zwei Frauen seien bei dem Feuer in einem 14-stöckigen Hochhaus im Zentrum der argentinischen Hauptstadt getötet worden, sagte der Leiter des Rettungsdienstes, Alberto Crescenti, am Donnerstag im Fernsehen.

18 weitere Menschen wurden in verschiedene Krankenhäuser gebracht. Mindestens vier Kinder und eine schwangere Frau seien in einem kritischen Zustand, sagte Crescenti. Das Feuer war am frühen Morgen im siebten Stock des Gebäudes ausgebrochen. Die Brandursache war zunächst unklar.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Deutschen Presse-Agentur (dpa). Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen