Milde Temperaturen zu Silvester

Wie wird das Wetter am letzten Tag des Jahres? Im Norden soll es regnen, im Süden blitzt die Sonne hervor.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Sonne hinter den Bergen im Tegernseer Tal in Bayern.
Sonne hinter den Bergen im Tegernseer Tal in Bayern. © Katrin Requadt/dpa
Offenbach

Mit Glättegefahr und vielerorts sogar weißer Winterlandschaft hatte das Jahr 2021 angefangen, ungewöhnlich mild geht es zu Ende.

Bis zu 17 Grad sagte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach für die kommenden Tage voraus. Zum Teil taut es bis in höchste Lagen in 2000 Metern. Der Donnerstag fällt regnerisch aus. Am letzten Tag des alten Jahres, dem Freitag, regnet es vor allem im Norden, im Süden blitzt die Sonne hervor. Auch die Silvesternacht wird im Norden nass, im Süden bleibt es trocken. Bei 11 bis 4 Grad muss wohl niemand frösteln.

Das neue Jahr beginnt am Samstag dann unter Zwischenhocheinfluss im Süden örtlich sogar sonnig bei 7 bis 14 Grad. Ansonsten ist es bewölkt, bleibt aber überwiegend trocken. Danach ziehen neue Tiefausläufer mit Regen auf. "Dann wird es allmählich auch wieder kälter", erklärte DWD-Meteorologe Simon Trippler. Schnee fällt aber weiter nur in den Bergen.

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Deutschen Presse-Agentur (dpa). Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen