Merkel erwägt baldigen Besuch im Katastrophengebiet

Nach einem Gespräch mit der Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz erwägt Bundeskanzlerin Angela Merkel einen Besuch im Katastrophengebiet. Sie habe den Menschen Hilfe zugesichert.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht während einer Pressekonferenz im Weißen Haus.
Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht während einer Pressekonferenz im Weißen Haus. © Susan Walsh/AP/dpa
Berlin

Bundeskanzlerin Angela Merkel erwägt einen baldigen Besuch im Katastrophengebiet in Rheinland-Pfalz.

Wie der Sprecher der Bundesregierung, Steffen Seibert, am Freitag nach der Teilnahme Merkels an einer Videokonferenz des Landeskrisenstabs Rheinland-Pfalz mitteilte, ist die Bundeskanzlerin mit der Landesregierung über einen baldigen Besuch im Katastrophengebiet im Gespräch.

Merkel habe sich im Gespräch mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Vertretern der Einsatzkräfte und Landesministerien über die aktuelle Lage in den Katastrophengebieten und den Stand der Rettungsarbeiten informiert. Die Bundeskanzlerin habe den betroffenen Menschen in Rheinland-Pfalz die kurz- ebenso wie langfristige Unterstützung des Bundes zugesichert.

© dpa-infocom, dpa:210716-99-411257/3

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Deutschen Presse-Agentur (dpa). Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen