Kampfpanzer kollidiert bei Übung mit Geländewagen: zwei Tote

Zwei Bundeswehrangehörige sind auf einem niedersächsischen Truppenübungsplatz tödlich verletzt worden. Wie es zu dem Unfall kam, ist noch unklar.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Berlin

Bei einem Unfall auf dem Truppenübungsplatz Bergen in Niedersachsen sind am Dienstag zwei Menschen ums Leben gekommen.

Ein Kampfpanzer sei während einer Übung mit einem militärischen Geländewagen kollidiert, teilte die Bundeswehr mit. Zwei Bundeswehrangehörige seien tödlich verletzt worden.

Der genaue Hergang wurde noch ermittelt. Der Truppenübungsplatz liegt im Süden der Lüneburger Heide. Wegen des Unfalls sagte das Verteidigungsministerium eine Serenade zur Verabschiedung des Parlamentarischen Staatssekretärs Thomas Silberhorn kurzfristig ab.

Es habe einen tragischen Zwischenfall auf dem Truppenübungslatz gegeben, schrieb der Inspekteur des Heeres, Generalleutnant Alfons Mais, auf Twitter. Und: "Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind bei den Hinterbliebenen sowie der Truppe vor Ort." Das Verteidigungsministerium schrieb: "Wir sind in tiefer Trauer."

© dpa-infocom, dpa:211207-99-293569/2

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Deutschen Presse-Agentur (dpa). Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen