Irre Bilder! SEK räumt besetztes Haus in Greifswald

SEK-Einsatz in Greifswald: Ein besetztes Haus wurde mit Polizeigewalt geräumt. Die Besetzer wollen mit der Aktion verhindern, dass das 150 Jahre alte Gebäude abgerissen wird.
von  dpa
Die Besetzer werfen Konfetti, unten steht ein SEK-Kommando der Polizei: In Greifswald wurde ein besetztes Haus geräumt. Die Bilder.
Die Besetzer werfen Konfetti, unten steht ein SEK-Kommando der Polizei: In Greifswald wurde ein besetztes Haus geräumt. Die Bilder. © dpa

Greifswald - Mit Polizeigewalt wurde ein besetztes Haus in Greifswald geräumt. Die Demonstranten saßen teils mit Decken auf dem Hausdach. Die Besetzer hatten zuvor die Türen von innen verbarrikadiert. Am 18.11.2014 war eine vom Gerichtsvollzieher eingeräumte Frist abgelaufen, in der die Besetzer das vom Abriss bedrohte Haus hätten freiwillig verlassen können. Eine Bürgerinitiative will das 150 Jahre alte Gebäude erhalten und für einen Stadtteiltreff nutzen.