Hoch Waltraud sorgt für angenehme Wärme

Nach dem kalten Mai kommt jetzt der Frühsommer. Am Wochenende wird es in Deutschland deutlich wärmer und sonniger.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Das Gipfelkreuz auf der Zugspitze leuchtet in der Sonne.
Das Gipfelkreuz auf der Zugspitze leuchtet in der Sonne. © Sven Hoppe/dpa
Offenbach

Mit Hoch Waltraud zieht so langsam der Frühsommer in Deutschland ein. Es gibt wieder mehr Sonne, und die Temperaturen steigen allmählich an, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Samstag in Offenbach mitteilte.

Am Sonntag klettern die Werte voraussichtlich regional auf über 20 Grad, pünktlich zum meteorologischen Sommeranfang am Dienstag sogar teils über 25 Grad.

In der Nacht zum Sonntag ist es an den Alpen sowie im Osten zwar teils wolkig, aber die Schauer klingen ab, wie die Meteorologen mitteilten. Tagsüber ziehen nur lockere Wolkenfelder durch, Sonnenhungrige können sich freuen. Die Höchstwerte liegen meist zwischen 18 und 23 Grad, an der Nordsee und im Erzgebirge ist es kühler. Am Montag soll es laut Vorhersage sonnig oder locker bewölkt bleiben - mit Temperaturen bis 25 Grad im Westen. Am Dienstag wird es dann voraussichtlich noch etwas wärmer.

© dpa-infocom, dpa:210529-99-786117/2

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Deutschen Presse-Agentur (dpa). Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen