Haschisch im Wert von 1,3 Millionen Euro sichergestellt

130 Kilogramm Haschisch mit einem Marktwert von rund 1,3 Millionen Euro: Das fanden Zollfahnder bei einer verdachtsunabhängigen Fahrzeugkontrolle auf der Autobahn zwischen Magdeburg und Hannover.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Das sichergestellte Haschisch vor einem Einsatzfahrzeug des Zoll.
Das sichergestellte Haschisch vor einem Einsatzfahrzeug des Zoll. © Hauptzollamt Magdeburg/dpa
Magdeburg

Bei einer Fahrzeugkontrolle haben Beamte des Hauptzollamtes Magdeburg 130 Kilogramm Haschisch im Wert von mindestens 1,3 Millionen Euro sichergestellt.

Nach Angaben der Behörde vom Dienstag entdeckte die Zollkontrolle die Schmuggelware am 28. Januar bei einer verdachtsunabhängigen Fahrzeugkontrolle auf der Autobahn zwischen Magdeburg und Hannover.

Im Kofferraum und auf dem Rücksitz eines gestoppten Autos befanden sich demnach mehrere Sporttaschen und Koffer. Diese waren mit in Klebeband gewickelten Päckchen gefüllt. Der Drogenschnelltest vor Ort bestätigte, dass es sich um Haschisch handelte. Fahrer und Beifahrer des Fahrzeugs wurden festgenommen und zur Untersuchungshaft nach Halle (Saale) gebracht. Weitere Ermittlungen laufen.

© dpa-infocom, dpa:210202-99-264822/3

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Deutschen Presse-Agentur (dpa). Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen