Explosion in Mehrfamilienhaus verletzt sechs Menschen

Vermutlich weil Gaskartuschen falsch benutzt wurden, ist in Flensburg ein Mehrfamilienhaus explodiert.
von  Bastian Benrath/dpa
Explosion eines Wohnhauses in Flensburg.
Explosion eines Wohnhauses in Flensburg. © dpa

ffenbar unsachgemäßer Umgang mit Gaskartuschen hat in einem Mehrfamilienhaus in Flensburg eine Explosion ausgelöst. Sechs Menschen wurden dabei am späten Sonntagabend verletzt und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden, teilte die Polizei mit. Zwei von ihnen erlitten schwere Brandverletzungen. Die Explosion war so heftig, dass Fenster und Türen der Wohnung im ersten Stock herausgesprengt wurden. Herumfliegende Trümmerteile beschädigten vor dem Haus geparkte Autos.

Einsatzkräfte räumten das gesamte Mehrfamilienhaus und brachten alle Bewohner in Sicherheit. Grund für die Verpuffung könnte das unsachgemäße Umfüllen von Gas von einer Kartusche in eine andere gewesen sein.

Lesen Sie auch: Vermutlich ein Unfall - Auto fährt in Berlin U-Bahn-Treppe hinunter