Bahntoilette spült in falsche Richtung: Japaner besudelt

Mega-eklig wurde es für einen Japaner auf einer Bahntoilette: Diese spülte in falsche Richtung und besudelte den Mann mit dem Inhalt der Kloschüssel.
von  dpa

Fukuoka – Dumm gelaufen, im wahrsten Sinne des Wortes: Ein nichtsahnender Fahrgast einer Bahn in Japan wollte auf der Zugtoilette nach verrichtetem Geschäft aufziehen, als ihm plötzlich das Spülwasser entgegenschoss.

Mit besudelter Hose und schmutzigem Rücken meldete der Unglückliche den „Gegenstrom“-Vorfall beim Bahnpersonal in der südwestlichen Stadt Fukuoka, wie die japanische Tageszeitung „Yomiuri Shimbun“ am Donnerstag online berichtete.

Normalerweise funktioniere die Toilette mit einem Absaugsystem, aber aus einem zunächst unbekannten Grunde habe das Spülwasser die entgegengesetzte Richtung genommen, hieß es.