Aktionskünstler inszeniert Fußballteam ganz ohne Kleider

Weiß-Trikots gegen Nackte: In Duisburg gab es ein Fußballspiel der besonderen Art. Der Initiator Gerrit Starczewski will mit der Aktion ein Zeichen setzen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
Artikel empfehlen
Spieler der Fußball-NACKTionalmannschaft kämpfen ohne Trikots gegen das Team der Pottoriginale (weiße Trikots) um den Ball.
Spieler der Fußball-NACKTionalmannschaft kämpfen ohne Trikots gegen das Team der Pottoriginale (weiße Trikots) um den Ball. © Oliver Berg/dpa
Duisburg

Die einen in unschuldigem Weiß, die anderen nackt: Bei einem Fußballspiel in Duisburg hat ein Aktionskünstler am Samstag eine Mannschaft in Trikots gegen ein (bis auf Schuhe und Stutzen) unbekleidetes Team spielen lassen.

Jeder auf dem Platz sei nicht nur Spieler, sondern "er ist auch eine Art Performancekünstler", sagte der Initiator Gerrit Starczewski.

Vor einem Jahr hatte er bereits zwei komplett unbekleidete Mannschaften gegeneinander spielen lassen. Diesmal habe ihn der Kontrast gereizt. "Dadurch, dass eine Mannschaft in Trikots spielt, kommt der Gegensatz und die Ästhetik des nüchtern nackten Körpers noch viel intensiver zur Geltung", erklärte er. Zudem wolle er mit dem Spiel ein Zeichen gegen die übermäßige Kommerzialisierung des Fußballs und die Weltmeisterschaft 2022 in Katar setzen.

© dpa-infocom, dpa:210904-99-93687/2

Hinweis: Diese Meldung ist Teil eines automatisierten Angebots der nach strengen journalistischen Regeln arbeitenden Deutschen Presse-Agentur (dpa). Sie wird von der AZ-Onlineredaktion nicht bearbeitet oder geprüft. Fragen und Hinweise bitte an feedback@az-muenchen.de

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen Artikel empfehlen