Zur Gruam: Hilferuf der Feier-Boazn – Schließung droht

Droht einer Münchner Institution des Nachtlebens das Aus? Die Gruam ruft um Hilfe und hat einen Spendenaufruf gestartet.
von  AZ
"Zur Gruam": Der Feier-Boazn droht die Insolvenz.
"Zur Gruam": Der Feier-Boazn droht die Insolvenz. © ho

Update: Mittlerweile wurde das fehlende Geld von Münchner Fans der Gruam gespendet. Der Aufruf ist demnach nicht mehr aktuell.

München - Die Gruam ist eine Institution für alle Nachtaktiven im Münchner Schlachthofviertel. Doch wie lange noch? Auf ihrer Facebook-Seite teilt die Feier-Boazn zwar mit, dass sie ab Mittwoch mit einem erweiterten Außenbereich wieder öffnet, doch die Zukunft der Gruam scheint gefährdet.

Den Betreibern fehlen durch den Corona-Lockdown und die daraus resultierenden Einschränkungen die Einnahmen. "Uns fehlen etwa 11.000 Euro", heißt es auf Facebook. Aktuell steuere die Gruam auf eine Insolvenz zu, so die Aussage weiter.

Gruam startet Spendenaufruf

Die Feier-Boazn hat deshalb einen Spendenaufruf gestartet. "Ich würde nicht fragen, wenn es nicht nötig wäre und am liebsten müsste ich gar nicht fragen", bitten die Betreiber um finanzielle Unterstützung ihrer Fans und Gäste.

Anzeige für den Anbieter Facebook Beitrag über den Consent-Anbieter verweigert

Wann Bars, Clubs und Kneipen in Bayern wieder normal öffnen dürfen, steht bislang noch in den Sternen.

Lesen Sie auch: Goldig - Eröffnung des neuen Lokals am Platzl