Zu schnell unterwegs: Frau kracht in Haus

Wegen Straßenglätte und überhöhter Geschwindigkeit: Eine 30-Jährige kommt von der Straße ab und kracht in ein Haus.
von  az
Am Renault entstand Totalschaden. Der Schaden am Haus beträgt ca. 2.500 Euro.
Am Renault entstand Totalschaden. Der Schaden am Haus beträgt ca. 2.500 Euro. © az

Aying-Großhelfendorf - Eine 30-jährige Frau war am Dienstag mit ihrem Renault auf der Staatsstraße 2078 unterwegs.

Wegen Straßenglätte und zu hoher Geschwindigkeit kam die Fahrerin nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte einen Leitpfosten am Fahrbahnrand und prallte schließlich gegen den Balkonstützpfeiler des dortigen Hauses.

Der Stützpfeiler wurde dabei herausgerissen und der Balkon musste durch die Feuerwehr gesichert werden.

Die 30-jährige Autofahrerin erlitt bei dem Unfall ein Schleudertrauma und kam zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

Am Renault entstand Totalschaden. Der Schaden am Haus beträgt ca. 2.500 Euro.