Unfall auf der A94 in München: Feuerwehr befreit 26-jährige Frau aus Auto

Bei einem Verkehrsunfall am Freitagmorgen auf der A94 ist eine 26-jährige Autofahrerin mit ihrem Fiat in einem Grünstreifen gelandet. Die Feuerwehr musste ausrücken, weil das Auto auf die Fahrerseite gekippt ist.
von  AZ
Ein Bild vom Unfallort auf der A94.
Ein Bild vom Unfallort auf der A94. © Berufsfeuerwehr München

München - Wie die Feuerwehr berichtet, ereignete sich der Unfall am Freitagmorgen auf der A94 auf Höhe der Ausfahrt am Moosfeld.

Eine 26-jährige Frau ist mit ihrem Fiat 500 von der Fahrbahn abgekommen und anschließend in einem Grünstreifen gelandet. Die Fahrerin wurde in ihrem Fahrzeug eingeschlossen, weil der Kleinwagen auf die Fahrerseite kippt. Die eingetroffene Feuerwehr stabilisierte den Wagen mit Unterbaumaterial.

Die Frau konnte das Auto danach selbstständig über den geöffneten Kofferraum verlassen. Anschließend kam sie in eine Klinik. Die Feuerwehr kann die Schadenshöhe noch nicht genau beziffern, die Polizei hat die Ermittlungen bezüglich des Unfallhergangs aufgenommen.

Weitere News aus München finden Sie hier