Tödlicher Unfall in Taufkirchen: Mann prallt gegen Baum und stirbt

Ein 43-Jähriger ist nach einem Verkehrsunfall in Taufkirchen ums Leben gekommen. Der Mann prallte mit seinem Transporter gegen einen Baum.
von  AZ
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit Blaulicht auf einer Straße. (Symbolbild)
Ein Streifenwagen der Polizei steht mit Blaulicht auf einer Straße. (Symbolbild) © Carsten Rehder/dpa

Taufkirchen - Am Mittwochmorgen ist es auf der Tegernseer Landstraße in Taufkirchen zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen.

Wie die Polizei berichtet, fuhr ein 43-jähriger Mann aus dem Landkreis Miesbach mit seinem Kleintransporter auf der Straße, als er plötzlich von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. Das Fahrzeug wurde schwer beschädigt, die Feuerwehr musste den schwerverletzten und eingeklemmten Mann aus seinem Transporter befreien.

Der Rettungsdienst brachte ihn anschließend ins Krankenhaus, wo er laut Polizei "kurze Zeit später" verstarb. Die Unfallstelle war für rund zweieinhalb Stunden komplett gesperrt, es kam zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Anmerkung der Redaktion: In der Regel berichtet die AZ nicht über Selbsttötungen – es sei denn, die Tat erfährt durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit. Suizidgedanken sind häufig eine Folge psychischer Erkrankungen. Letztere können mit professioneller Hilfe gelindert und geheilt werden. Wer Hilfe sucht, auch als Angehöriger, findet sie bei der Telefonseelsorge: 0800–111 0 111 und 0800–111 0 222. Die Berater sind rund um die Uhr erreichbar, jeder Anruf ist kostenlos.