Sauerlach: Auto gerät in Gegenverkehr - Kollision mit Lastwagen

Ein 84-Jähriger aus dem südlichen Münchner Landkreis gerät mit seinem VW auf die Gegenspur, das Auto kollidiert mit einem Lkw. Der Rentner ist schwer verletzt.
von  AZ
Die Bilder vom Unfallort in Sauerlach.
Die Bilder vom Unfallort in Sauerlach. © T. Gaulke

Sauerlach - Beim Zusammenstoß mit einem Lastwagen auf der Münchner Straße ist ein 84-jähriger VW-Fahrer schwer verletzt worden. Das gab die Polizei am Mittwoch bekannt.

Warum der Wagen des Rentners am Dienstag gegen 17 Uhr auf die Gegenfahrbahn geriet, sei noch nicht bekannt. Aber so viel: Der VW kam von der Spur "nach links ab, überfuhr den linken Fahrstreifen und geriet schließlich so weit nach links", weshalb es zur Kollision mit dem entgegenkommenden Lkw kam.

Münchner Straße nach Unfall gesperrt - Stau

Ein Rettungswagen fuhr den verletzten Rentner ins Krankenhaus. Der Lkw-Fahrer blieb nach Angaben der Polizei unversehrt.

Sowohl das Auto als auch der Lastwagen waren nicht mehr fahrtauglich. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf etwa 110.000 Euro.

Die Münchner Straße musste vorübergehend gesperrt werden. Es kam zu Staus.

Lesen Sie auch: Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf A8 - Rettungsgasse teilweise blockiert