Gas statt Bremse: Senior schrottet Waschanlage und Autos

Der Mann gab plötzlich Gas, sein Mercedes krachte auf ein vor ihm wartendes Auto und in die Waschanlage. Der Sachschaden ist sechsstellig.
von  AZ
Der Mann hatte in der Waschstraße plötzlich Gas gegeben - und so massiven Schaden angerichtet. (Symbolbild)
Der Mann hatte in der Waschstraße plötzlich Gas gegeben - und so massiven Schaden angerichtet. (Symbolbild) © dpa/Christin Klose

Planegg - Der Münchner war mit seinem Mercedes gerade auf dem Gelände einer Tankstelle in die Waschstraße eingefahren, als er plötzlich stark beschleunigte.

Sein Auto krachte auf den Audi eines vor ihm stehenden 37-Jährigen. Der Audi wiederum wurde weiter in einen Lagercontainer geschoben, in dem sich die Technik für die Waschanlage befand.

Münchner Senior schrottet Waschanlage

Durch den Unfall waren sowohl die beiden Autos als auch die Waschanlage nicht mehr funktionstüchtig. Der Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf insgesamt rund 130.000 Euro.

Der 37-Jährige wurde leicht verletzt, konnte sich aber selbstständig zum Arzt begeben. Der Senior blieb unverletzt. Die Verkehrspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Insbesondere ist  zu klären, warum der Mann plötzlich Gas gab.