Steinewerfer (16) aus München: Gefasst

Zwei Münchner (16) haben offenbar völlig grundlos Steine auf drei Autos geschmissen. Die Polizei schnappte die jungen Täter und brachte sie zu ihren Eltern.
von  AZ Aktuellredaktion

München - Jugendliche Randalierer in Kleinhadern festgenommen: Zwei 16-jährige Münchner haben am späten Mittwochabend grundlos Steine auf drei geparkte Autos geworfen, berichtet die Polizei. Sie trafen einen VW Polo, einen 3er-BMW und einen Opel Astra. Schaden an den drei Autos: etwa 1000 Euro. 

Ein Zeuge beobachtete den Vorfall und rief die Polizei. Die Randalierer wurden in der Nähe des Tatorts festgenommen. Anschließend wurden sie zu ihren Eltern gebracht. Gegen die beiden Jugendlichen liegt eine Anzeige vor, berichtet die Polizei.